Energie

Axpo engagiert Christoph Brand von Tamedia als CEO

Christoph Brand wechselt von Tamedia zu Axpo: Der frühere Sunrise-CEO übernimmt den Chefposten beim Energiekonzern. (Archivbild)

Christoph Brand wechselt von Tamedia zu Axpo: Der frühere Sunrise-CEO übernimmt den Chefposten beim Energiekonzern. (Archivbild)

Der Energiekonzern Axpo ist bei der Suche nach einem neuen Chef fündig geworden. Christoph Brand wird den Posten spätestens im Sommer 2020 antreten.

Brand, zurzeit stellvertretender CEO beim Medienkonzern Tamedia, folgt auf Andrew Walo, der Axpo verlässt, wie bereits im Juni angekündigt worden war. Ab Oktober werde Verwaltungsratspräsident Thomas Sieber interimistisch für die Übergangszeit auch die operative Führung des Konzerns übernehmen, teilte die Gesellschaft am Donnerstagabend mit.

Brand ist seit 2012 Mitglied der Unternehmensleitung bei Tamedia und zuständig für den Bereich "Rubriken & Marktplätze", seit 2019 ist er stellvertretender Unternehmenschef. Von 2006 bis 2010 war er zudem Sunrise-CEO. Er war früher auch in führenden Positionen beim Telekomkonzern Swisscom tätig.

Bei Tamedia läuft derweil die Suche nach einer Nachfolge für Brand, wie das Medienunternehmen in einer separaten Mitteilung mitteilte. Dieser werde einen reibungslosen Übergang von "Rubriken & Marktplätze" in die neue Organisationsstruktur von Tamedia per 1. Januar 2020 gewährleisten, hiess es zudem. Denn wie bereits im Juni angekündigt, wird Tamedia zum Jahreswechsel eine dezentrale Organisationsstruktur mit vier eigenständigen Geschäftsfeldern bilden.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1