Dicke Post für die Zürcher: Auch die Zürcher Kantonalbank ist als systemrelevant erklärt worden, wie die Bank heute Morgen in einer kurzen Mitteilung bestätigt. Sie lädt für den frühen Nachmittag zu einer Medienorientierung.

«Die Zürcher Kantonalbank hat zur Kenntnis genommen, dass die Schweizerische Nationalbank (SNB) die Bank mit Verfügung vom 1. November 2013 als systemrelevant erklärt hat. Die Verfügung wurde nach Anhörung der Zürcher Kantonalbank und der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma) erlassen», heisst es in einer kurzen Mitteilung der Bank.

Eine Bank wird dann systemrelevant, wenn entweder die Bilanz einen Umfang hat, der im Verhältnis zur Wirtschaftskraft eines Landes aussergewöhnlich gross ist, wenn die Bank sehr stark mit anderen verbunden ist und wenn eine Pleite einen aussergewöhnlich grossen Schaden für die Wirtschaft anrichten würde.

Systemrelevante Banken müssen üblicherweise zusätzliches Eigenkapital vorhalten und Pläne für ihre Abwicklung entwickeln.