Getränkemarkt

Angriff auf Red Bull: Mit diesem Getränk will Coca-Cola den Energy-Drink-Markt erobern

Coca Cola Energy ist laut Hersteller taurinfrei, enthält Koffein natürlichen Ursprungs, Guarana-Extrakt und B-Vitamine.

Coca-Cola nimmt den Energy-Drink-Markt ins Visier: Der Getränkehersteller hat unter seiner Kernmarke Coca Cola ein neues Getränk lanciert. Wann der Drink in der Schweiz erhältlich ist, hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben.

Coca-Cola nimmt den Energy-Drink-Markt ins Visier: Der Getränkehersteller hat unter seiner Kernmarke Coca Cola ein neues Getränk lanciert, mit dem Red Bull die Flügel gestutzt werden soll. Angekündigt wurde der Schritt bereits im November – jetzt kommt das Getränk offenbar in die Regale.

Coca-Cola Energy ist taurinfrei, enthält Koffein natürlichen Ursprungs, Guarana-Extrakt und B-Vitamine, schreibt der Getränkeriese auf der Webseite. Zwei Varianten sind vorerst erhältlich: Coca-Cola Energy und Coca-Cola Energy Zero Sugar.

«Damit möchten wir Menschen ansprechen, zu deren dynamischem und temporeichen Leben dieses Getränk gut passt», lässt sich Marketingchef Javier Meza zitieren.

Das Getränk ist gemäss Webseite in Ungarn und Spanien bereits erhältlich. Ab Mai soll es in Deutschland auf den Markt kommen. Im Laufe der Jahre 2019 und 2020 sollen weitere Märkte erobert werden. Ab wann das Getränk in der Schweiz erhältlich ist, hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben.

Seit 2008 ist das Cola von Red Bull auf dem Markt.

Seit 2008 ist das Cola von Red Bull auf dem Markt.

Coca-Cola schielt seit Jahren auf die hohen Umsatzmärkte der Energydrinks. Allein in Deutschland lag der Gesamtumsatz 2017 bei 1.1 Milliarden Euro. Der US-Konzern ist bereits mit der Marke Monster auf dem Markt, an dem das Unternehmen einen Fünftel der Anteile hält.

Red Bull hingegen hat seinen Angriff auf Coca-Cola bereits 2008 lanciert. Damals stellte das österreichische Unternehmen sein Red Bull Cola vor. Im Sommer 2018 feilte Red Bull an der Rezeptur – nicht auszuschliessen, dass dies mit dem nun erfolgten Angriff von Coca Cola zu tun hat. (meg)

Meistgesehen

Artboard 1