Atomkraft

AKW Leibstadt ist zurück am Netz

Das AKW Leibstadt.

Das AKW Leibstadt.

Drei Tage nach der automatischen Abschaltung wegen einer fehlerhaften Druckmessung am Vordruckregler ist das Atomkraftwerk Leibstadt wieder in Betrieb genommen worden. Seit 2.35 Uhr ist das Werk wieder mit dem Netz verbunden.

Bei der fehlerhaften Druckmessung am Vordruckregler, die in der Nacht auf Sonntag zu einer automatischen Abschaltung geführt hatte, handelte es sich gemäss Angaben der Betreiberin KKL AG vom Mittwoch um ein analoges Vorkommnis. Der selbe Defekt hatte schon vor drei Wochen eine Abschaltung ausgelöst.

Eine defekte Verstärkerplatine eines Transmitters wurde damals als Ursache identifiziert und ersetzt. Nach dem erneuten Auftreten der Störung am letzten Sonntag wurde der komplette Transmitter ausgetauscht. Vorsorglich wurden auch ein weiterer typengleicher Transmitter sowie elektrische Kabel ersetzt.

Beide ausgebauten Transmitter werden untersucht. Nach der Behebung der Störung konnte das Kernkraftwerk Leibstadt am Dienstagnachmittag das Wiederanfahren in die Wege leiten. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1