Der Quartalsumsatz lag laut einer Mitteilung des Unternehmens von Dienstagabend mit 2,74 Milliarden Dollar sogar um ein Viertel höher als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn sank den Angaben zufolge zwar auf 632,6 Millionen Dollar von 663,2 Millionen Dollar. Ohne Sondereffekte habe das Konzernergebnis jedoch höher gelegen, als von Analysten vorhergesagt worden war. Nachbörslich stiegen die Adobe-Aktien um 2,7 Prozent.