Mit der Übernahme von Drake Beam Morin könne die geographische Reichweite von Lee Hecht Harrison ausgeweitet werden, schrieb Adecco am Dienstag in einer Mitteilung. Neben den Stammmärkten USA und Frankreich werde Lee Hecht Harrison fortan auch in Kanada, Grossbritannien und Brasilien eine führende Marktposition einnehmen können.

Drake Beam Morin gehört derzeit hauptsächlich einer Beteiligungsgesellschaft. 2010 hat das Unternehmen nach Angaben von Adecco einen Umsatz von 84 Mio. Euro erzielt.

Durch die Akquisition erwartet der weltweit grösste Personalvermittler Kosteneinsparungen von jährlich rund 10 Mio. Euro. Die einmaligen Kosten zur Integration von Drake Beam Morin in den Adecco-Konzern werden ebenfalls auf 10 Mio. Euro beziffert.

In Analystenkreisen wird der eher kleine Zukauf begrüsst. Unter der Annahme, dass Drake Beam Morin ähnlich profitabel sei wie Lee Hecht Harrison, scheine der Kaufpreis gerechtfertigt, hiess es.