Schuhgeschäft

Absatz von Dosenbach-Ochsner wächst im 2009 auf 12 Mio. Paar Schuhe

Dosenbach-Ochsner: Höhere Absätze, zumindest im geschäftlichen Sinn

Dosenbach-Ochsner: Höhere Absätze, zumindest im geschäftlichen Sinn

Schuhe von Dosenbach und Ochsner waren im vergangenen Jahr gefragt: Der Umsatz des zur deutschen Deichmann-Gruppe gehörenden Unternehmens hat um 3 Prozent auf 882 Mio. Fr. zugelegt. Der Absatz stieg um 4,3 Prozent auf 12,1 Millionen Paar Schuhe.

Alle drei Sparten - Dosenbach, Ochsner Sport und Ochsner Shoes - konnten wachsen. In den 183 Filialen von Dosenbach (Vorjahr: 176) wurden Schuhe im Wert von 342 Mio. Fr. verkauft (+3,3 Prozent). Zu verdanken sei dies dies der Positionierung im unteren und mittleren Preissegment, teilte Dosenbach-Ochsner mit.

Der Umsatz bei den Sportschuhen von Ochsner legte um 2,2 Prozent auf 402 Mio. Fr. zu. Am stärksten wuchs aber mit einem Plus von 5,5 Prozent die kleinste Sparte Ochsner Shoes. Der Umsatz erreichte 138 Mio. Franken, was das Unternehmen auf die Verjüngung des Sortiments zurückführt.

Für die deutsche Deichmann-Gruppe ist die Schweiz der zweitwichtigste Markt. Der Gruppen-Umsatz stieg 2009 um knapp 9 Prozent auf 3,4 Mrd. Euro. Insgesamt verkaufte das Unternehmen 138 Mio. Paar Schuhe (+8,3 Prozent).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1