Arbeit

71 Prozent der Schweizer haben Spass an ihrer Arbeit

Die Arbeitnehmer in der Schweiz haben zum grossen Teil Spass an der Arbeit. In einer Umfrage haben 71 Prozent entsprechend geantwortet. Zudem fühlen sich 59 Prozent im Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben.

International sind es 62 Prozent, wie die von Regus durchgeführte Umfrage bei 26'000 Personen in 90 Ländern zeigt. Regus ist ein Anbieter von Produkten und Dienstleistungen rund um den Arbeitsplatz.

Vor allem die jüngeren Befragten mit Jahrgängen zwischen 1965 und 1980 und die sogenannte Generation y (nach 1980 geboren) zeigten sich mit der Work-Life-Balance, also dem Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben, zufrieden. Sie gaben zu 85 Prozent an, Spass an der Arbeit zu haben.

Bei den sogenannten Babyboomern (geboren zwischen 1945 und 1964) waren es nur 55 Prozent. Als möglichen Grund nennen die Autoren der Studie die neueren flexiblen Arbeitsmodelle, an die sich die jüngeren Personen bereits gewöhnt haben.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1