• Marktstimmung: SMI wieder über der 8888er Marke (Aktuell: 9010) Wall Street: US-Wertschriftenmärkte: +0.45% -- Möglichkeit von zwei Zinserhöhungen im 2018 – Gold unter der Marke von 1‘200 US-$ pro Unze (Aktuell: 1‘194)! Öl schwingt sich nach unten (76 US-$) – Sehr gute Straumann- (STMN) Zahlen: Bleiben Sie mit im Spiel.

  • Firma: com (Börsensymbol: AMZN US) ist ein international führender Online-Versandhändler. Bei Amazon finden Käufer neue und gebrauchte Waren aus beinahe allen Bereichen der Konsumgüterindustrie. Bücher, Musik, DVDs, Elektronikprodukte, Fotos, digitale Downloads, Software, PC- und Videospiele werden ebenso angeboten wie Geräte für Küche, Haus und Garten, Spielwaren, Sport- und Freizeitartikel, Schuhe und Schmuck, Gesundheits- und Kosmetikprodukte, Kleidung, Autos, Lebensmittel und Zeitschriften. Dabei werden nicht alle Produkte von Amazon selbst verkauft. Auch private und gewerbliche Verkäufer können ihre Produkte über das Onlineversandhaus anbieten. Darüber hinaus umfasst das Angebot des Online-Händlers noch zahlreiche weitere Produkte und Leistungen. Dazu gehört unter anderem der portable Reader Kindle, auf dem Bücher, Magazine, Zeitschriften oder persönliche Dokumente heruntergeladen und gelesen werden können, sowie das Video-on-Demand-Angebot über Amazon Prime Video oder der Streaming-Service Fire TV. Außerdem führt das Unternehmen die Cloud-Plattform Amazon Web Services, das Spracherkennungssystem Echo oder die Tablet-Reihe Fire. Über AmazonFresh können Kunden frische Lebensmittel online bestellen. (Quelle: www.finanzen.net)

  • Amazon startet durch: +570.1% innert fünf Jahren (Nachladen)

  • Anlagevorschlag: Seien wir uns einfach bewusst, dass die Papiere von Amazon (Börsensymbol: AMZN US) eine mehr als sportliche Bewertung aufweisen, aber dies sollte Sie zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu stark kümmern, denn die Aussichten sind mehr als ausgezeichnet. Die Wachstumsraten des Unternehmens sind mehr als beeindruckend. Lassen Sie mich dies wie immer mit Zahlen untermauern: Lag der EBIT im 2017 bei 4.1 Milliarden US-$, so sollte sich diese Kennzahl bis ins 2020 auf 4 Milliarden US-$ erhöhen. Dadurch erhält die aktuelle Bewertung einen anderen Betrachtungswinkel: Das Kurs-/Gewinnverhältnis fällt auf diesen Zeitpunkt auf unter 52 Punkte ab. In meinen Augen kann der konservative Investor weiterhin bei dieser Party mit im Spiel sein, darf aber nicht mehr als 5% seines gesamten Aktienbestandes in diesen Titel veranlagen. Ich gehe davon aus, dass der 936-Milliarden-US-$-Wert bis Ende 2018 die Schallmauer von 1000 Milliarden in Sachen Marktkapitalisierung durchbrechen wird. Auch das charttechnische Kursbild ist mehr als ausgezeichnet. Hier können Sie weiterhin unbekümmert mit von der Partie sein.
  • Anlagestrategie: nachladen unter allen Umständen.

  • Fazit: Topwert auf absehbare Zukunft

  • Leserfragen: money@azmedien.ch