Börsen-Blog

+47.19% im 2017: Papiere des Chipherstellers Tower Semiconductors fundamental unterbewertet

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

"Money» - der tägliche Börsenblog von François Bloch.

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: der israelische Chiphersteller Tower Semiconductors.

  • Markstimmung: Schweiz: in der Seitwärtsbewegung – Wall Street: US-Wertschriftenmärkte im Vorwärtsgang: Dow Jones, S&P 500 Index und NASDAQ minimal unter dem Rekordniveau – Technologiewerte sind zurück (Apple) – Möglichkeit von nur einer Zinserhöhung im 2017 – Gold wieder unter der Marke von 1'300 US-$ pro Unze (Aktuell: 1'291)! Öl schwingt sich minimal nach oben (48.31 US-$) – Straumann mit Top Halbjahreszahlen (Nachkaufen)

  • Tower Semiconductors: «The sky is the limit»

  • Anlagevorschlag: In den letzten Handelsstunden wurden an der New Yorker Börse (NYSE) in mehr als prononcierter Weise Aktien des israelischen Chipherstellers Tower Semiconductors (Börsensymbol: TSEM US) gekauft. Noch bemerkenswerter sind die Käufe bei den Call Optionen, welche zu fast jedem Preis erworben wurden. Trotz eines Zuwachses von +47.19% seit dem 1.1.2017 gilt das Papier aufgrund seines aktuellen Kurs-/Gewinnverhältnisses von 13.12 Punkten weiterhin als fundamental unterbewertet. Schon nachhaltig verbessert hat sich die Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital, welches sich nun auf 29.87% beläuft. Im Hinblick auf das kommende Jahr erwarte ich ein moderates Gewinnwachstum von +12.88%. Ich bin aber immer mehr der festen Meinung, dass der 2.6-Milliarden-US-$-Dollar-Wert nicht mehr lange eigenständig bleibt. Daher sollten Sie nochmals unter allen Umständen nachladen und keine (Teil)-Absicherung mittels gedeckter Calls vollziehen.

  • Prädikat: Der Titel kennt keine Höchstbegrenzung

  • Investmentstrategie: für Nachladen höchste Eisenbahn, denn die Optionsprofis sind mit im Spiel.


  • Leserfragen: money@azmedien.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1