Glücksspiel

30 Lottospieler wurden 2013 in der Schweiz zu Millionären

30 Personen wählten im vergangenen die richtigen Zahlen

30 Personen wählten im vergangenen die richtigen Zahlen

30 Personen haben 2013 in der Schweiz das grosse Los gezogen respektive millionenschwere Zahlen angekreuzt: Sie sind mit Lottoscheinen Millionärinnen oder Millionäre geworden. 26 dieser Frauen und Männer erhielten je einen siebenstelligen Betrag beim Zahlenlotto.

Ihre Gewinne beliefen sich auf insgesamt über 211 Millionen Franken. Damit hat Swiss Lotto seit der Gründung im Jahr 1970 bisher insgesamt 788 Leute zu Millionären gemacht, wie die Loterie Romande mitteilte. Der höchste Gewinn betrug 34,5 Millionen Franken und lag nur knapp hinter dem Rekordjackpot von 35,8 Millionen Franken vom März 2010.

Vier weitere Glückliche fanden durch Euro Millions zu Reichtum. Die Lotterie zahlte im August 115,5 Millionen Franken in die Schweiz aus. Der im Wallis eingelöste Schein führte zum höchsten je in der Schweiz ausbezahlten Gewinn. 2005 hatte bei diesem Spiel - ebenfalls ein Walliser - 99 Millionen Franken gewonnen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1