CH Media Video Unit

Vernichtung
Vor Publikum: Myanmars Militär verbrennt Drogen im Wert von 680 Millionen Dollar

Am Samstag wurden in Myanmar Drogen im Wert von über 680 Millionen Dollar verbrannt. Die Aktion stand im Zeichen des internationalen Tages gegen Drogenmissbrauch und Rauschgifthandel – und wurde von der herrschenden Militär-Junta gross inszeniert.

Merken
Drucken
Teilen

Das frühere Burma versinkt seit dem Militärputsch von Anfang Februar in Chaos und Gewalt. Das Militär unterdrückt jeden Widerstand mit brutaler Härte. Nach Schätzungen der Gefangenenhilfsorganisation AAPP wurden mindestens 870 Menschen getötet. Mehr als 6000 wurden festgenommen. (dpa)