TeleM1

«TalkTäglich»
Wird es trotz Zertifikat einen Lockdown geben und kommt auch hier 2G? Giezendanner und Riniker im Duell

Spaltet das Covid-Zertifikat die Gesellschaft oder ist es nötig, damit die Sicherheit während der Corona-Krise einigermassen gewährleistet ist? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Covid-Abstimmung vom 28. November. Im TalkTäglich duellieren sich Maja Riniker Nationalrätin FDP Aargau und Benjamin Giezendanner Nationalrat SVP Aargau.

Gülpinar Günes
Drucken
Teilen

Sie gönnen sich nichts: Knapp zwei Wochen vor der Abstimmung über die Änderung des Covid-Gesetzes geraten Aargauer SVP Nationalrat Benjamin Giezendanner und Aargauer FDP Nationalrätin Maja Riniker beim «TalkTäglich» nochmals in eine hitzige Diskussion darüber. Für Riniker ist das Zertifikat, das mit der Annahme des Gesetzes eine gesetzliche Grundlage erhalten würde, das einzige Mittel, das gesellschaftliche Leben so normal wie möglich zu gestalten. Giezendanner aber sieht darin eine weitere leere Versprechung und einen Freipass für 2G-Regelungen, wie sie bereits in Nachbarländern wie Österreich und Deutschland gelten.

«Wenn das Gesetz angenommen wird, wird 2G eingeführt werden», ist sich Giezendanner sicher. Er sehe darin einen massiven Einschnitt in die Grundrechte. Riniker aber geht nicht direkt auf die Aussage ein und bringt Zahlen ins Spiel: Etwa, dass 90 Prozent der neuen Spitaleintritte ungeimpfte Personen seien oder dass eine Übersterblichkeit bei den über 80-Jährigen besteht. Auch die hohen Testkosten bringt sie schliesslich ins Gespräch. «Da bist du und deine Partei in der Verantwortung», greift sie Giezendanner an.

Dieser kontert mit einer Frage. Angenommen die Ansteckungen, aber nicht die Spitaleinweisungen, vervielfachen sich auch bei den Geimpften: «Was macht man dann? Der einzige Weg wird das repetitive Testen sein und dann müssen die Tests wieder kostenlos angeboten werden.» Riniker betont daraufhin, dass man davon ausgehen könne, dass bis Mitte Dezember die Spitaleinweisungen zunehmen werden und der Druck auf die Intensivstationen steigen wird. Giezendanner blickt daraufhin erneut über die Landesgrenze hinaus nach Österreich, wo trotz dem Zertifikat ein Lockdown beschlossen wurde. «Wahrscheinlich gibt es hier selbst mit Zertifikat einen Lockdown.»

Schauen Sie die ganze Sendung hier:

TeleM1

Aktuelle Nachrichten