Kantonalturnfest
Zusammenkunft alt Turner und Turnerinnen am KTF 2012 im Thal

Rund 130 Mitglieder der Vereinigung alt Turner und Turnerinnen des Kantons Solothurn (aTuTi) statteten dem Kantonalturnfest 2012 im Thal einen Besuch ab.

Drucken
Teilen
Der Meldetisch der Vereinigung alt Turner und Turnerinnen (aTuTi) mit Vorstandsmitgliedern
5 Bilder
aTuTi-Mitglieder am Tisch
aTuTi Männer
aTuTi Frauen
Vereinigung alt Turner und Turnerinnen des Kantons Solothurn am Kantonalturnfest in Balsthal

Der Meldetisch der Vereinigung alt Turner und Turnerinnen (aTuTi) mit Vorstandsmitgliedern

Zur Verfügung gestellt

Beim Festakt im Festzelt, welchem neben alt Turnerinnen und Turnern auch Ehrenmitglieder des SOTV, Ehrengäste und Sponsoren beiwohnten, freute sich der OK-Präsident Enzo Cessotto über die Anwesenheit der aTuTi und bedankte sich für den gesponserten Apéro. Er stellte sein OK vor und erwähnte die unzähligen Helfer, welche durch ihren unermüdlichen Einsatz zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Die SOTV Präsidentin Antje Lässer sprach allen ihren grossen Dank aus, sie sei stolz auf ihren Verband.

Alfred Götschi, der Präsident von aTuTi, freute sich, diese Feier zusammen mit dem OK KTF und dem SOTV organisieren zu dürfen. Nach der Fahnenweihe am KTF 2006 in Solothurn und dem Treffen am Regionalturnfest 2009 in Subingen, war dies die dritte Zusammenkunft von aTuTi an einem Turnfest. Er hofft, dass dies zu einer Tradition wird. Einer seiner weiteren Wünsche ist, dass sich noch viele Turnerinnen und Turner ab dem 40. Altersjahr für eine Mitgliedschaft der Vereinigung alt Turner und Turnerinnen entschliessen. Er ist stolz, dass er während des Kantonalturnfests schon 10 neue Mitglieder werben durfte.

Nach einem guten Essen, durften alle geladenen Gäste, bei optimalem Wetter, von der Tribüne aus, der Rangverkündigung und den vielfältigen, farbenfrohen Schlussvorführungen beiwohnen, welche so manches Turnerherz höher schlagen liess. Sie durften miterleben, dass durch die perfekte Organisation des OK's, das Kantonalturnfest zu einem vollen Erfolg wurde. (mb)

Aktuelle Nachrichten