Öffentlicher Verkehr
Zürcher Verkehrsverbund belohnt schlechte Zeugnisnoten

Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) greift zu einer ungewöhnlichen Werbemassnahme: Er belohnt ungenügende Zeugnisnoten mit kostenlosen Abonnements für die Sommerferienzeit. Damit sollen die Schüler zum freiwilligen Nachhilfeunterricht in den Zoo und ins Museum fahren.

Drucken
Teilen
Wer eine Note unter 4 im Fach Realien hat, darf beim FerienPass mitmachen.

Wer eine Note unter 4 im Fach Realien hat, darf beim FerienPass mitmachen.

Solothurner Zeitung

Mit einem FerienPass können Schülerinnen und Schüler kostenlos im Kanton Zürich herumfahren und zahlreiche Orte besuchen, an denen sie noch etwas lernen können. Wie der ZVV in einer Mitteilung vom Mittwoch schreibt, erhalten die ersten 500 Schüler, die eine Zeugniskopie einschicken, einen gratis FerienPass.

Mitmachen können Schülerinnen und Schüler ab der 4. Klasse, die eine Note unter 4 im Fach Realien haben. Bei Gymnasiasten braucht es eine Note unter 4 in Geschichte, Geographie, Biologie, Physik oder Chemie. Wie ein ZVV-Sprecher auf Anfrage der sda betonte, werden die eingesandten Zeugniskopien vertraulich behandelt und nach der Aktion vernichtet.

Aktuelle Nachrichten