Kanton
Zürcher Grüne für Grundstufe und Mieterverband-Initiativen

Die Grünen des Kantons Zürich haben für alle vier Vorlagen, über die am 25. November abgestimmt wird, die Ja-Parole beschlossen, wie sie am Mittwoch mitteilten.

Merken
Drucken
Teilen
Zürcher Grüne für Grundstufe und Mieterverband-Initiativen. (Symbolbild)

Zürcher Grüne für Grundstufe und Mieterverband-Initiativen. (Symbolbild)

Keystone

Sie träten «mit Überzeugung» für die flächendeckende Umsetzung der Grundstufe an der Volksschule ein. Die Mehrkosten seien vertretbar und würden mit der Verbesserung der Einschulung am richtigen Ort eingesetzt. Die Befürchtung, dass die Grundstufe eine «Verschulung» zur Folge haben könnte, habe sich im Versuch nie bestätigt.

Die in der Initiative «Für transparente Mieten» geforderte Formularpflicht hat nach Ansicht der Grünen einen präventiven Effekt: Vermieterinnen und Vermieter könnten motiviert werden, bei der Festsetzung der Mieten mit mehr Augenmass vorzugehen.

Die Abschaffung von Gerichtsgebühren, wie in der Initiative «Rechtsschutz für alle» gefordert wird, trage dazu bei, Missbräuche im Mietwesen «rasch, wirksam und kostengünstig» zu bekämpfen.