Einzelkritik
Zdravko Kuzmanovic zeigte gegen Vaduz die schlechteste Leistung

Beim 2:1-Sieg des FC Basel gegen Vaduz war der Mittelfeldstratege Kuzmanovic der schlechteste Basler auf dem Platz. Neben ihm stehen bei 3 weiteren Baslern ungenügende Noten im Zeugnis.

Manuel Fasol
Merken
Drucken
Teilen
Zdravko Kuzmanovic zog gegen Vaduz einen schlechten Abend ein.

Zdravko Kuzmanovic zog gegen Vaduz einen schlechten Abend ein.

Keystone
Tomás Vaclik: Note 4,5 Hielt die Basler mit mehr als einer Glanztat im Spiel. Hat Glück, dass sein Abspielfehler nicht bestraft wird.
14 Bilder
Michael Lang: Note 4,5 Wie immer bemüht, seine Flanken fanden aber keine Abnehmer. Vergab in der 71. Minute aus 6 Metern das 2:1.
Marek Suchy: Note 3,5 Die Innenverteidigung war nicht Sattelfest. Suchy und Akanji müssen sich erst noch finden.
Manuel Akanji: Note 3,5 Schien bei seinem Startelf-Debut in der Super-League zu Beginn nervös, kam aber ohne groben Patzer durch.
Behrang Safari: Note 4 Kam auf seiner linken Seite nicht auf Touren und blieb mehrmals an seinen Gegenspielern hängen.
Taulant Xhaka: Note 4 Tauchte in der 29. Minute plötzlich allein vor Jehle auf, konnte diesen aber nicht düpieren. Sonst unauffällig.
Zdravko Kuzmanovic: Note 3 Schwache Partie des Mittelfeldstrategen. Konnte im Offensivspiel kaum Akzente setzen.
Davide Callà: Note 3,5 In der ersten Halbzeit noch an einigen Angriffen beteiligt, tauchte er in der zweiten Halbzeit komplett ab.
Matias Delgado: Note 4,5 Der einzige Basler, der im Spiel nach Vorne einige Ideen hatte. Bereitete das 1:1 mustergültig vor.
Birkir Bjarnason: Note 4,5 Ackerte zwar auf dem Flügel, verlor aber auch viele Bälle – ohne Tor wäre die Note klar ungenügend.
Marc Janko: Note 4,5 Hing als Spitze komplett in der Luft und schoss bis zu seinem Treffer zum 2:1 nur einmal aufs Tor.
Naser Aliji: Note 4,5 Kam in der 60. Minute für Safari. Bereitete das Siegtor von Janko mit einer schönen Flanke vor.
Mohamed Elneny: keine Note Kam in der 68. Minute für Kuzmanovic. Zu kurz für eine Bewertung.
Luca Zuffi: keine Note Kam in der 83. Minute für Delgado. Zu kurz für eine Bewertung.

Tomás Vaclik: Note 4,5 Hielt die Basler mit mehr als einer Glanztat im Spiel. Hat Glück, dass sein Abspielfehler nicht bestraft wird.

ZVG