Regierungsrat
Vorbehalte gegen Vorschriften zum Gewässerschutz

Der Regierungsrat begrüsst im Grundsatz die vom Bund vorgeschlagene Anpassung der Vorschriften über Schutz und Nutzung der Gewässer. Insbesondere beim Raumbedarf der Gewässer sei Handlungsbedarf ausgewiesen.

Merken
Drucken
Teilen

Der Regierungsrat wehrt sich jedoch dagegen, dass landwirtschaftliche Nutzflächen, die innerhalb des Gewässerraums liegen, in Zukunft nicht mehr zu den Fruchtfolgeflächen zählen sollen. Der Kanton Bern würde so rund 800 Hektaren verlieren. (kbe)