Langenthal
Velobörse startet Energiesparwoche

Langenthal will dem Label Energiestadt gerecht werden. Ab heute ist Energiesparen Thema verschiedener Anlässe. Energie wird aber auch in der Verwaltung gespart.

Urs Byland
Merken
Drucken
Teilen
Velos an der Velobörse.

Velos an der Velobörse.

Olivier Messerli

Seit zwélf Jahren ist Langenthal Energiestadt. Das Label verpflichtet dazu, erneuerbare Energie und umweltverträgliche Mobilitätsformen zu fördern. Mit der heute startenden Energiesparwoche ist es aber nicht getan. «Wir wollen im Jahresverlauf mehrere solche Aktionen etablieren und die Bevölkerung regelmässig für das Thema interessieren», erklärt Alain Perrenoud, Fachstellenleiter Umwelt/Energie. Eine weitere sei die Abfallsammelaktion im April, die künftig ebenfalls jährlich durchgeführt werden soll. Ein dritter Anlass könnte die Ausstellung von Ökofahrzeugen im August werden. Dieser Anlass sei aber noch nicht fixiert.

Neben der Sensibilisierung der Bevölkerung seien aber auch konkrete Schritte in der Verwaltung gefordert, beispielsweise bei der Infrastruktur oder den Mitarbeitern. Dazu gehört neu, dass der städtische Teil des Verwaltungszentrums zu 100 Prozent mit Ökostrom versorgt wird. «In Planung ist bei der Sanierung des Daches des Verwaltungszentrums im Jahr 2012/13, dem Gemeinderat vorzuschlagen, dieses mit Solarzellen zur Stromgewinnung auszustatten.» Im Bereich der Mobilität kann Perrenoud Massnahmen nennen, «aber der Erfolg ist schwierig zu messen». So stehen den Mitarbeitern drei Elektrovelos für Dienstfahrten oder am Wochenende zur Verfügung, seit fünf Jahren beteiligt sich die Stadt auch bei der Aktion «Bike to work», und anfangs Jahr wurde das Mobilitätsverhalten der Angestellten mit einem Fragebogen eruiert. Daraus sollen verschiedene Massnahmen dem Gemeinderat vorgeschlagen werden. Eine wäre der Kauf eines Elektroautos für längere Dienstfahrten.

Velobörse, Besichtigungen, Filme

Bereits heute Abend können die Velos für den Verkauf an der Velobörse abgegeben werden. Der öffentliche Verkauf findet morgen Samstag von 10 bis 14 Uhr statt. Am Sonntag stehen zwei Führungen (10 und 13 Uhr) durch die grösste gebäudeintegrierte Solarstromanlage der Schweiz in Melchnau auf dem Programm. Treffpunkt dafür ist beim Verwaltungszentrum. Gefahren wird mit Elektrovelos (können ausgeliehen werden, 062 916 22 96, alain.perrenoud@langenthal.ch) oder eigenen Velos. Bei Regenwetter wird ein Sammeltransport organisiert. Weitere Anlässe der Energiesparwoche findet man unter www.langenthal.ch