Zürich
Trunkenheit am Steuer: Polizei erwischt vier Autofahrer

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch waren mehrere Autofahrer unterwegs, die den zulässigen Atemalkoholwert von 0.5. Promille überschritten. Die Stadtpolizei Zürich hat vier Lenker aus dem Verkehr gezogen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Lenker mussten eine Atemalkoholprobe durchführen. (Symbolbild)

Die Lenker mussten eine Atemalkoholprobe durchführen. (Symbolbild)

Keystone

Um 23.20 Uhr führte die Stadtpolizei Zürich an der Wasserwerkstrasse eine Verkehrskontrolle durch, wobei sie einen 50-jährigen Franzosen mit Atemalkoholwert zwischen 0.50 und 0.79 Promille kontrollierten.

Rund eine halbe Stunde später fiel einer anderen Streifenwagenbesatzung ein Fahrzeug auf, dessen Lenker, ein 21-jähriger Schweizer, an der Kasernenstrasse diverse Verkehrsregelübertretungen beging. Die Kontrolle ergab, dass der junge Mann über keinen Führerausweis verfügte. Ausserdem ergab die Alkoholprobe einen Wert von über 0.80 Promille.

Nur wenige Minuten nach dieser Kontrolle hielt eine dritte Patrouille ebenfalls an der Wasserwerkstrasse einen weiteren Fahrzeuglenker, einen 56-jährigen Schweizer, an. Die durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab auch bei ihm einen Wert von über 0.80 Promille. Der Führerausweis wurde ihm auf der Stelle entzogen.

Kurz nach 3 Uhr meldete schlussendlich eine vierte Patrouille der Einsatzzentrale einen Personenwagen, der ihnen aufgrund seiner Fahrweise auffiel. Da auch bei dem 24-jährigen Mazedoniers die Alkoholprobe einen Wert zwischen 0.50 und 0.79 Promille anzeigte, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Alle vier Lenker werden an die zuständigen Behörden verzeigt.