Schupfart-Festival
«Silbermond» spielten bis an die Sterne

Ein «Hammerkonzert» sei es gewesen, bescheinigen die Fans der deutschen Band «Silbermond», die am Freitag in Schupfart auftrat. Sängerin Stefanie Kloss machte auch vor einem Stage Dive nicht Halt - und hatte sogar noch Zeit für ein Interview.

Catarina Martins
Drucken
Teilen

Mit groovigen Beats begann der erste Showact «Dr. Feelgood» den Abend. Doch auch wenn die britische Kultband aus den 70ern mit Songs wie «Back in the night» und «One more shot» auch zu begeistern vermochte, die Menge richtete erst beim zweiten Showact ihre ganze Aufmerksamkeit auf die Bühne.

Die finnischen Rocker von «Sunrise Avenue», die schon letztes Jahr beim Schupfart-Festival aufgetreten sind, starteten ihre Show mit viel Karacho. Mit dem Song «Out off tune» rissen sie das Publikum zwar sofort mit, brauchten aber trotzdem ein paar Songs, bis der Funken komplett übersprang. Was dann beim ihrem Überhit «Fairytale gone bad» auch passierte.

Hände flogen in die Luft, Handys filmten mit und das Publikum sang aus voller Kehle. «How is everybody doing tonight in Schupfart?», flirtete Frontsänger Samu Haber mit der Menge und erzählte von seinen guten Erinnerungen an sein letztes Konzert im Fricktal. Kurz vor 22 Uhr verliessen die aufgekratzten Finnen auch schon die Bühne, kamen aber nochmals zurück und gaben den Song «Hollywood Hills», der ebenfalls zu ihren berühmtesten Titeln gehört, zum Besten.

Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
18 Bilder
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Schlupfart_Festival_20
Schlupfart_Festival_20
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Schlupfart_Festival_20
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.
Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.

Das Schupfart Festival am 20.9.2013 auf dem Flugplatz in Schupfart. Mit Dr. Feelgood, Sunrise Avenue und Silbermond.

Der Höhepunkt der 25. Pop-Rock-Night war und blieb die deutsche Band «Silbermond». Die Headliner des Abends hatten das Publikum schon auf ihrer Seite - noch bevor sie die Bühne betreten hatten. Der erste Song «Unter der Oberfläche» ging auch sofort unter die Haut und löste eine Welle von Handyfotos aus. «Silbermond» traten 2007 das erste Mal beim Schupfart-Festival auf. Damals waren die deutschen Rocker noch nicht so bekannt und das breite Publikum kannte ihre Lieder noch nicht auswendig. Sechs Jahre später hörte sich das allerdings anders an.

Natürlich durften beim anderthalbstündigen Konzert Hits wie «Unendlich», «Für dich schlägt mein Herz», «Zeit für Optimisten» oder «Meer sein» nicht fehlen. Mit einem Satz lag Frontfrau Stefanie Kloss auch schon auf den Händen der Menge und liess sich ein paar Minuten lang ganz in Rockstarmanier über den Köpfen der Anwesenden tragen. Ihr Ziel: ein Bierbecher, den sie in die Menge gereicht hatte und aus dem sie einen Schluck nehmen wollte. Zurück auf der Bühne sang sie «Das Beste» zum Schluss. Und als sie unter frenetischem Applaus nochmals auf die Bühne gerufen wurde, spielte die Band «Krieger des Lichts». Damit endete der erfolgreiche Auftakt zum Schupfart-Festival.

Am Samstag ging der Anlass mit dem 29. Country-Festival und Grössen wie «Truck Stop» und «Bellamy Brothers» weiter. Heute Sonntag kommen Schlager an die Reihe, etwa mit Mickie Krause und Hansi Hinterseer. Aber - die Schlagerparty ist längst ausverkauft. (az/cls/TeleM1))

Aktuelle Nachrichten