Verhaftung
Schmierspur durch Zürich: Mann verursacht Schaden von mehreren tausend Franken

In der Nacht auf Freitag hinterliess ein junger Mann mit einem Filzstift eine Serie von Schmierereien an verschiedenen Plätzen von Zürich. Er wurde festgenommen.

Drucken
Teilen
Der Mann hinterliess über 30 Schmierereien. (Symbolbild)

Der Mann hinterliess über 30 Schmierereien. (Symbolbild)

Filmtage Archiv

Um etwa 3.25 Uhr beobachtete ein privater Sicherheitsmitarbeiter, wie ein Mann diverse Schmierereien an verschiedenen Signal- und Infotafeln, Kandelaber und ähnlichem hinterliess. Die Stadtpolizei Zürich nahm den mutmasslichen Täter an der Doktor-Faust-Gasse im Zürcher Kreis 1 fest, wie sie in einer Mitteilung schrieben.

Zum Zeitpunkt der Mitteilung waren der Polizei über 30 verschiedene Objekte bekannt, die der 29-jährige Schweizer mithilfe eines Filzstiftes mit unterschiedlichen Zeichen und Buchstaben verschmiert hatte. Der Sachschaden der Beschädigungen beläuft sich auf eine Höhe von mehreren tausend Franken.

Aktuelle Nachrichten