Bassersdorf
Rentnerin lässt sich nicht täuschen: Polizei verhaftet Enkeltrickbetrügerin

Am Donnerstagnachmittag verhaftete die Kantonspolizei Zürich eine mutmassliche Enkeltrickbetrügerin nach der Geldübergabe in Bassersdorf

Drucken
Teilen
Die Rentnerin durchschaute den Betrug und informierte umgehend die Polizei. (Symbolbild)

Die Rentnerin durchschaute den Betrug und informierte umgehend die Polizei. (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Gegen 14 Uhr meldete sich ein unbekannter Anrufer telefonisch bei einer 78-Jährigen und gab sich als Bekannter aus. Der Italienisch sprechende Mann gab an, für einen Wohnungskauf dringend Bargeld zu benötigen.

Die Rentnerin ging auf die Forderung ein und versicherte, das Geld bei ihrer Bank abzuholen. Da sie jedoch realisierte, dass es sich vermutlich um einen Betrüger handelt, meldete sie den Vorfall umgehend der Kantonspolizei Zürich, wie diese mitteilte.

Um etwa 15.30 Uhr wartete eine unbekannte, jüngere Frau am Wohnort der Rentnerin, um den vereinbarten Betrag von 20'000 Franken entgegenzunehmen. Die 28-jährige Polin, welche sich illegal in der Schweiz aufhält, wurde von der Polizei verhaftet.

Aktuelle Nachrichten