Freiamt
Raiffeisenbanken Wohlen und Boswil-Bünzen planen Fusion

Die Raiffeisenbanken Wohlen und Boswil-Bünzen reagieren auf das aktuelle Umfeld und prüfen einen Zusammenschluss.

Merken
Drucken
Teilen
Das Zusammenrücken der beiden Bankinstitute würde zu einer Raiffeisenbank mit einer Bilanzsumme von über 1,2 Mrd. Franken führen.

Das Zusammenrücken der beiden Bankinstitute würde zu einer Raiffeisenbank mit einer Bilanzsumme von über 1,2 Mrd. Franken führen.

«Im Bankwesen vollzieht sich ein starker Wandel. Die Bankenwelt sieht sich mit grossen Herausforderungen konfrontiert.

Veränderte Kundenbedürfnisse und Rahmenbedingungen, höchste Qualitätsansprüche, neue regulatorische Anforderungen und rasante Entwicklungen der Bankentechnologie lösen hohe Investitionen aus und führen zu einem hohen Kostendruck», halten die Verantwortlichen der Raiffeisenbanken Wohlen und Boswil-Bünzen in einer Medienmitteilung fest.

Unter diesen Vorzeichen wollen die beiden Raiffeisenbanken einen Zusammenschluss prüfen und gegebenenfalls an den ordentlichen Generalversammlungen im Jahr 2019 traktandieren. «Die detaillierten Modalitäten eines partnerschaftlichen Zusammenschlusses werden derzeit ausgearbeitet», erklären die beiden Banken.

Bilanz erhöht sich auf 1,2 Mrd.

Das Zusammenrücken der beiden Bankinstitute würde zu einer Raiffeisenbank mit annähernd 11 000 Mitgliedern, 42 Mitarbeitenden und einer Bilanzsumme von über 1,2 Mrd. Franken führen, halten die Verantwortlichen fest.

Im Zentrum der Überlegungen stehe der langfristige Nutzen für die Mitglieder, Kunden und Mitarbeitenden. Die gewohnte Kundennähe der genossenschaftlich organisierten Banken soll auf alle Fälle beibehalten werden.

Die Raiffeisenbank Wohlen beschäftigt aktuell 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie hat im Jahr 2017 ihre Bilanzsumme um 64 Mio. Franken auf 946 Mio. Franken steigern können. Die Raiffeisenbank Wohlen betreibt neben dem Hauptsitz in Wohlen zwei weitere Geschäftsstellen in Waltenschwil und Niederwil.

Sie weist 8600 Genossenschafter aus, ihr Tätigkeitsgebiet umfasst neben Wohlen und dem Ortsteil Anglikon die Gemeinden Büttikon, Fischbach-Göslikon, Niederwil-Nesselnbach, Tägerig, Uezwil und Waltenschwil.

Die Raiffeisenbank Boswil-Bünzen betreibt eine Geschäftsstelle in Boswil, zählt 2300 Genossenschafter und weist eine Bilanzsumme von 277 Mio. Franken aus. Ihr Tätigkeitsgebiet umfasst die Gemeinden Boswil, Bünzen, Besenbüren und Kallern. (az/to)