Hier spricht der Chef
Nur wenn Chefs Arbeitssicherheit einfordern, bekommen sie sie

Den Mehrwertsteuer-Satz und den AHV-Abzug können Sie nicht beeinflussen. Ihre Marge schon. Dank verursachergerechten Prämiensystemen führen tiefere Unfallraten, weniger schwere Unfälle und damit geringere Kosten zu tieferen Prämien.

Susanne Studer Wacker*
Drucken
*Susanne Studer Wacker ist Agenturleiterin der Suva Aarau

*Susanne Studer Wacker ist Agenturleiterin der Suva Aarau

Den Mehrwertsteuer-Satz und den AHV-Abzug können Sie nicht beeinflussen. Ihre Marge schon. Dank verursachergerechten Prämiensystemen führen tiefere Unfallraten, weniger schwere Unfälle und damit geringere Kosten zu tieferen Prämien. Die Suva leistet so einen Beitrag an Ihre Marge und die Wettbewerbsfähigkeit des Werkplatzes Schweiz. 2012 gibt die Suva zum 5. Mal in Folge Gewinne in Form von Prämiensenkungen zurück. Damit sinken die Lohnnebenkosten der meisten Branchen. Ihre Marge steigt.

Die Suva unterstützt die versicherten Betriebe, permanent und aktiv in die Arbeitssicherheit zu investieren. Die gemeinsamen Präventionsanstrengungen führen nachweislich zu weniger Unfällen am Arbeitsplatz. Konsequente Prävention lohnt sich – ebenso wie aktive Wiedereingliederung – für die Betriebe schon rein finanziell. Denn wie die Prämien sich effektiv entwickeln, hängt auch vom Schadensverlauf der jeweiligen Branche und des einzelnen Unternehmens ab – also von den real verursachten Kosten.

Prävention und Absenzenmanagement sind Chefsache. Wenn ein Unfall passiert, ist etwas schiefgelaufen. Unfälle passieren nicht einfach. Sie sind immer auf unsichere Bedingungen oder unsichere Handlungen zurückzuführen. Zufällig ist nur ihr Ausmass. Deshalb ist es Chefsache, für sichere Verhältnisse zu sorgen und sicheres Verhalten einzufordern. Sensibilisieren, schulen und kontrollieren Sie. Verstösse gegen die Sicherheit müssen konsequent angesprochen, vorbildliches Verhalten soll gelobt werden.

Nur wenn die Geschäftsleitung Arbeitssicherheit einfordert, halten sich die Mitarbeitenden daran. Unsere Erfahrungen zeigen, dass «Nachlassen» und falsche Toleranz die Unfallzahlen wieder ansteigen lassen. Bei ungeplanten Abwesenheiten Ihrer Mitarbeitenden beeinflussen Sie die Rückkehr aktiv. Gehen Sie ins Gespräch und bieten Sie die Möglichkeit, eine Teilarbeitsfähigkeit zu verwerten. Die Absenzen verkürzen und die Wiedereingliederungschancen verbessern sich. Das hat einen positiven Effekt auf die Unfallkosten, die Prämien und damit Ihre Marge. Gelebte Sicherheitskultur verlangt einen permanenten Lernprozess. Genauso wie Rentabilität. Schenken Sie Sicherheit und Wiedereingliederung deshalb höchste Aufmerksamkeit – Ihren Mitarbeitenden und Ihrer Marge zuliebe.

Aktuelle Nachrichten