Löwenstrasse
Nach elf Monaten Umbau erstrahlt Migros City in neuem Glanz

Alles ist nigelnagelneu: Die Migros City feierte am Donnerstagmorgen ihre Neueröffnung. Auch Gourmet-Liebhaber kommen im neuen Supermarkt auf ihre Kosten.

Drucken
Teilen
Neueröffnung der Migros City an der Löwenstrasse
12 Bilder
Zur Neueröffnung schmücken Ballone die Migros innen...
....und aussen.
Auch für den Spass der Kinder ist gesorgt.
Vor allem die Bedienungstheken kommen bei den Kunden gut an.

Neueröffnung der Migros City an der Löwenstrasse

Olivier Meier

Kunden und Kundinnen können seit Donnerstag ab 9 Uhr wieder in der Migros City an der Löwenstrasse einkaufen. Nach elf Monaten sind die Totalumbauarbeiten fertig und die Produkte haben ihren neuen Platz gefunden. 70 Millionen Franken hat der Totalumbau gekostet.

Bis auf ein paar tragende Elemente haben die Handwerker das 30 Jahre alte Gebäude komplett ausgehöhlt, schrieb der «Tages-Anzeiger» am Donnerstag. Der 80er-Jahre-Chic ist einem modern gestalteten, hellen Interieur gewichen. «Das Warenhaus war nicht mehr zeitgemäss, ausserdem wollten wir die Verkaufsfläche um rund 800 Quadratmeter vergrössern», sagt Andreas Reinhart, Mediensprecher der Genossenschaft Migros Zürich. Der Umbau war daher notwendig.

Gourmet-Angebot

Der Supermarkt ist das Herzstück der Migros und befindet sich im zweiten und dritten Stock. Eine Markt-Atmosphäre sollte geschaffen werden - dies galt als Marktkonzept. Früchte und Gemüse sind attraktiv in Körben und Kisten präsentiert. Bediente Theken mit Käse, Fisch, Fleisch, Antipasti und Frischteigwaren rahmen die Essabteilung ein. Das absolute Gourmet-Angebot bietet sich an der Fleischtheke. Dazu gibt es noch einen Fleisch-Humidor für die besten Stücke.

Das Migros-Restaurant mit 800 Sitzplätzen – das grösste der Schweiz – ist nach wie vor im vierten Stock angesiedelt. Im Parterre trifft der Kunde aber bereits an zwei Standorten auf einen riesigen Migros-Take-away.

Aktuelle Nachrichten