Ratgeber Gesundheit
Krampfadern lasern oder operieren?

Vor elf Jahren habe ich meine Krampfadern an den Beinen operativ entfernen lassen. Leider haben sich seither neue gebildet. Nun habe ich von einer neuartigen Behandlung gehört, doch mein Arzt sagt, dass man bei mir nur chirurgisch vorgehen könne. Sehen Sie das auch so? Frau C. L. aus S.

Dr. med. Jennifer Fahrni, Leitende Ärztin Angiologie, Kantonsspital Aarau (KSA)
Drucken
Teilen
Ratgeber Gesundheit

Ratgeber Gesundheit

Gesundheit Aargau

Krampfadern sind Venen im Bein, die nicht mehr richtig funktionieren. In gesunden Venen wird das Blut von unten nach oben transportiert, also zurück Richtung Herz. Bei einer Krampfader schliessen die Venenklappen nicht richtig, die wie ein Ventil den Durchstrom in nur eine Richtung zulassen sollen. Nicht alle Krampfadern haben einen Krankheitswert und müssen behandelt werden. Wenn sie aber Beschwerden verursachen oder stören, ist die Behandlung sinnvoll. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Durch das Tragen von Kompressionsstrümpfen bessern die Beschwerden häufig deutlich. Verständlicherweise besteht aber oft der Wunsch, die Krampfadern dauerhaft zu entfernen. Früher erfolgte dies meist mittels Operation. In den letzten Jahren haben sich neue Methoden etabliert. Sie meinen vermutlich die Verödung der Vene durch Hitze. Als Hitzequelle kommt oft ein Laser zum Einsatz, daher wird umgangssprachlich vom «Venen-Lasern» gesprochen. Hautschnitte sind dazu nicht nötig und die Behandlung kann in lokaler Betäubung erfolgen, also ohne Narkose. Leider lassen sich jedoch nicht alle Krampfadern mit dieser schonenden Methode behandeln. Venen, die direkt unter der Haut liegen oder geschlängelt verlaufen, können nicht gelasert werden. Falls Sie Ihre Krampfadern erneut behandeln möchten, empfehle ich die Vorstellung bei einer Fachärztin für Angiologie. In der Sprechstunde wird ein Ultraschall gemacht, um zu sehen, welche Venen nicht richtig funktionieren und wo diese im Bein verlaufen. Dann wird besprochen, welche Methode am besten geeignet ist. Auch wenn eine Laserbehandlung bei Ihren Krampfadern nicht infrage kommen sollte, gibt es gute Alternativen. Viele Krampfadern lassen sich heute ohne Chirurgie behandeln, aber manchmal ist eine OP die beste Möglichkeit.

Aktuelle Nachrichten