Verkehrsunfall
Kollision mit Stadtbus: Mehrere zehntausend Franken Schaden

Am Montagabend ist in Winterthur ein Personenwagen mit einem Stadtbus zusammengestossen. Die beiden Lenker der Fahrzeuge mussten zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Vermutlich ist das Auto aufgrund der Missachtung eines Rotlichtes in den Stadtbus geprallt. (Archivbild)

Vermutlich ist das Auto aufgrund der Missachtung eines Rotlichtes in den Stadtbus geprallt. (Archivbild)

Keystone

Bei der Verzweigung Wülflinger-/Neuwiesenstrasse in Winterthur sind am Montagabend ein Personenwagen und ein Stadtbus zusammengestossen. Die Stadtpolizei geht davon aus, dass der Autolenker das Rotlicht missachtet hatte, wie sie am Dienstag mitteilte.

Der 20-jährige Lenker des Personenwagens und ein 54-jähriger Mann, der bei der Kollision im Bus gestürzt war, wurden mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Aktuelle Nachrichten