Waffen
Kanton Zürich wiederholt Waffenrückgabe-Aktion

Die Zürcher Kantonspolizei organisiert erneut eine Waffenrückgabe-Aktion. Am kommenden Samstag können aller Arten Waffen zurückgegeben werden. Sie werden dann vernichtet. Die Aktionen in den vergangenen drei Jahren fanden regen Zuspruch.

Merken
Drucken
Teilen
Die Waffen werden anschliessend vernichtet. (Symbolbild)

Die Waffen werden anschliessend vernichtet. (Symbolbild)

Keystone

Wer Waffen abgibt, muss sich ausweisen und bestätigen, dass er mit der Vernichtung einverstanden ist, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst. Abgegeben werden können alle Arten Feuerwaffen - vom Revolver über ausgemusterte Ordonnanzwaffen und Softairguns bis hin zu Schreckschusswaffen. Auch Messer, Schlag-, Hieb- und Wurfwaffen sowie Elektroschockgeräte werden entgegengenommen.

Nicht angenommen werden können Sprengstoff und Feuerwerkskörper. Wer solche abzugeben habe, solle sich mit dem Wissenschaftlichen Forschungsdienst (WFD) des Forensischen Instituts Zürich in Verbindung setzen (044-411 97 97).