Steuern
Kanton publiziert Liste von abzugsfähigen Spenden

Wer im Kanton Zürich wissen will, welche Spenden steuerlich abzugsfähig sind, kann das neu via Internet abklären. Das Steueramt hat eine Liste mit über 5000 gemeinnützigen Institutionen ins Netz gestellt.

Merken
Drucken
Teilen
Im Internet kann neu eine Liste der abzugsfähigen gemeinnützigen Institutionen abgerufen werden. (Symbolbild)

Im Internet kann neu eine Liste der abzugsfähigen gemeinnützigen Institutionen abgerufen werden. (Symbolbild)

Keystone

Diese Liste war bisher nur gedruckt und gegen eine Schutzgebühr erhältlich. Nun ist sie auf der Homepage des Steueramtes ersichtlich.

Die Liste enthält zwei Kategorien von Institutionen, wie die Finanzdirektion am Dienstag mitteilte. Die erste Kategorie umfasst jene juristischen Personen mit Sitz im Kanton Zürich, die ausschliesslich öffentliche oder gemeinnützige Zwecke verfolgen. Spenden für diese Einrichtungen sind grundsätzlich abzugsfähig.

Zur zweiten Kategorie gehören Institutionen, die zusätzlich noch Kultuszwecke oder weitere Zwecke verfolgen. In diesem Fall müssen Spenden ausdrücklich für den öffentlichen oder gemeinnützigen Zweck bestimmt sein, damit sie in der Steuererklärung abgezogen werden können.

Abzugsfähig sind Spenden ab 100 Franken. Sie dürfen aber insgesamt 20 Prozent des Nettoeinkommens nicht übersteigen.

Wegen einer Änderung des kantonalen Steuergesetzes ist die Liste nun kostenlos im Internet einsehbar. Derzeit sind 5045 Institutionen aufgeführt, der grösste Teil davon sind Stiftungen und Vereine.