Kanton Zürich
Junge SVP ist wie Mutterpartei für Umfahrung bei Ottenbach

Die Junge SVP des Kantons Zürich sagt Ja zu beiden kantonalen Vorlagen, über die am 23. September abgestimmt wird. Sie befürwortet sowohl den Autobahnzubringer Obfelden/Ottenbach als auch die Abschaffung des konstruktiven Referendums.

Merken
Drucken
Teilen
Ottenbach wird umfahren, der Dorfkern in Obfelden vom Verkehr entlastet.

Ottenbach wird umfahren, der Dorfkern in Obfelden vom Verkehr entlastet.

Mit dem Ja zu beiden Vorlagen folgt die Junge SVP damit ihrer Mutterpartei.

Das konstruktive Referendum sei ein Instrument, das die Demokratie in unnötiger Weise verkompliziert habe, teilte die Junge SVP am Freitag mit. Es habe dazu geführt, dass noch weniger Stimmbürgerinnen und Stimmbürger den Weg zur Urne auf sich nähmen.

Als «notwendige Verkehrsmassnahme» bezeichnet die Junge SVP den Autobahnzubringer Obfelden/Ottenbach, der die Gemeinden vom ständig wachsenden Durchgangsverkehr entlasten soll. Mit dem neuen Zubringer werde dem Stau entgegengewirkt und die Verkehrssicherheit erhöht, heisst es in der Mitteilung.