eGovernment
Jede 11. Steuererklärung wurde im Kanton Zürich online ausgefüllt

Das Interesse, die Steuererklärung im Internet auszufüllen, ist im Kanton Zürich gross. In den sieben Pilotgemeinden ist jede elfte Steuererklärung übers Netz eingereicht worden. Schon nächstes Jahr sollen Zürcher diese Möglichkeit haben.

Drucken
Teilen
In den sieben Pilotgemeinden im Kanton Zürich ist jede elfte Steuererklärung übers Netz eingereicht worden.

In den sieben Pilotgemeinden im Kanton Zürich ist jede elfte Steuererklärung übers Netz eingereicht worden.

AZ

Dieses Jahr läuft ein Versuch in den Gemeinden Zürich, Winterthur, Uster, Wädenswil, Langnau am Albis, Embrach und Dietikon. 16'434 Personen dieser Gemeinden haben sich gemäss einer Mitteilung der Zürcher Finanzdirektion bis am 1. April auf dem Internetportal angemeldet und Steuererklärungen zur Online- Bearbeitung eröffnet.

11'929 dieser Personen haben ihre Steuererklärung bereits abgeschlossen, wie es in der Mitteilung vom Mittwoch weiter heisst. In Uster waren fast 15 Prozent der Steuererklärungen über das Internet eingereicht worden. Am zweitgrössten war der Anteil in Winterthur (12,9 Prozent) vor Embrach (11,6 Prozent) und Wädenswil (9,3 Prozent).

Die Finanzdirektion plant, die Online-Steuererklärung auf das kommende Jahr flächendeckend im ganzen Kanton einzuführen. Der Pilotbetrieb habe gezeigt, dass das System praxistauglich sei und dass es von den Nutzern als anwenderfreundlich und schnell wahrgenommen werde, schreiben Finanzdirektion und Steueramt.