Langenthal
In der Holzhalle kommt Leonardo Di Caprio «zu Besuch»

Zum zweiten Mal wird das Produktionsgebäude der Hector Egger AG in einen Kinosaal verwandelt. Das Winterkino findet in der Altjahrswoche vom 27. bis 30. Dezember statt. Gespielt werden sechs Filme.

Drucken
Auf Langenthaler Kinowand

Auf Langenthaler Kinowand

Keystone

Neben vier Filmen an den Abenden werden auch zwei Kinderfilme am Start- und am Schlusstag gespielt. Gezeigt werden beispielsweise Roman Polanskis «Ghostwriter» oder «Inception» mit Leonardo DiCaprio.

Jahr 2004 hat Hector Egger am Sommerkino Langenthal zum ersten Mal eine Leinwand aufgebaut. Die Anforderung war, eine Konstruktion zu realisieren, bei der man tagsüber die Leinwand kippen kann, damit die Sicht in und der Zugang zur Marktgasse möglichst frei bleiben. Zudem sind die Lautsprecher hinter der Leinwand am Trockenen versorgt. Die Konstruktion wird jedes Jahr auf- und wieder abgebaut sowie auf einer Pritsche im Betrieb gelagert.

Seit dem ersten Sommerkino geisterte die Idee herum, auch in der 82 Meter langen und 30 Meter breiten Holzhalle Filme zu zeigen. So flimmerte in der Altjahrswoche 2009 das erste «Winterkino» bei Egger Holzbau über die «Sommerkino»-Leinwand – mit 600 Sitzplätzen. Die Rückmeldungen haben die Verantwortlichen darin bestärkt, das Winterkino weiterzuführen, und zwar jedes Jahr in der Altjahrswoche vom 27. bis zum 30. Dezember. (mgt)

Vorverkauf: www.winterkino.ch, Restaurants A la Carte und La Piazetta sowie «Gschänkchratte».

Aktuelle Nachrichten