Rotes Kreuz
Freiwillige leisten beim Roten Kreuz Kanton Zürich 153000 Stunden

Rund 2300 Freiwillige haben beim Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) Kanton Zürich im vergangenen Jahr Einsätze von über 153'000 Stunden geleistet, 6000 Stunden mehr als 2010. Sie erbrachten damit Leistungen im Wert von 4,6 Millionen Franken, wie das Hilfswerk am Donnerstag mitteilte.

Drucken
Teilen
Rund 2300 Freiwillige haben beim Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) Kanton Zürich im vergangenen Jahr Einsätze von über 153'000 Stunden geleistet. (Archiv)

Rund 2300 Freiwillige haben beim Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) Kanton Zürich im vergangenen Jahr Einsätze von über 153'000 Stunden geleistet. (Archiv)

Aargauer Zeitung

Besonders gefragt waren die Fahrdienste der kantonsweit 1689 Rotkreuz-Fahrerinnen und -fahrer. Dank ihnen gelangten 9699 Patienten 138'925 mal zum Arzt, ins Spital oder in die Therapie und wieder nach Hause. Dies entspricht über 500 Rotkreuz-Fahrten pro Werktag, wie aus dem Jahresbericht 2011 hervorgeht.
Im Ausschaffungsgefängnis beriet das SRK 530 Inhaftierte in Rechts- und Rückkehrfragen. Insgesamt wurden 1793 Beratungen durchgeführt, im Transitbereich nahmen 184 Personen die Beratungsdienste 1025 mal in Anspruch.
Ziel dieser Gespräche sei es, die Inhaftierten realistisch über ihre rechtliche Situation zu informieren. Zudem will das SRK gemeinsam mit den Betroffenen eine Rückkehrperspektive entwickeln.

Aktuelle Nachrichten