FC Aarau
FCA-Präsident Schmid stellt sich hinter Bachmann – nicht aber hinter Ponte

Einen Tag nach dem Abstieg in die Challenge League äussert sich Vereinspräsident Alfred Schmid zu den heissesten Fragen rund um den FC Aarau.

Raphael Biermayr
Drucken
Teilen
FC-Aarau-Präsident Alfred Schmid will die Trainerfrage schnellstmöglich klären.

FC-Aarau-Präsident Alfred Schmid will die Trainerfrage schnellstmöglich klären.

Dean Fuss

Ist Urs Bachmann noch als Sportchef tragbar? Bleibt Raimondo Ponte Trainer? Diese beiden Fragen stellt die Aargauer Zeitung Alfred Schmid in einem am Mittwoch erscheinenden Interview.

Der FCA-Präsident äussert sich auf Bachmann angesprochen positiv: «Ich kann kein Bauernopfer gebrauchen.»

Neuer FCA-Trainer wahrscheinlich

Weniger zuversichtlich darf der aktuelle Trainer sein. Die Entscheidung, ob Raimondo Ponte Trainer bleiben kann, soll noch in der laufenden Woche fallen.

Man kann aber davon ausgehen, dass der FC Aarau mit einem neuen Trainer in die Saison 2015/16 steigen wird. Dieser soll spätestens an der Generalversammlung vom 8. Juni bekannt gegeben werden.

Klar ist für Schmid aber schon jetzt: «Wir wollen schnellstmöglich wieder in die Super League.»

Aktuelle Nachrichten