Fahrwangen
Erneut Wahlplakat mit Nazi-Schmierereien verunstaltet

Schon wieder sind Wahlplakate mit rechtsextremen Symbolen verunstaltet worden. Dieses Mal traf es FDP-Regierungsratskandidat Stephan Attiger in Fahrwangen. Unbekannte haben sein Konterfeit verunstaltet und ein Hakenkreuz daneben geschmiert.

Merken
Drucken
Teilen
Wahlplakat in Fahrwangen

Wahlplakat in Fahrwangen

Pascal Meier

Plakate von Gross- und Regierungsratskandidaten sind in den vergangenen Wochen immer wieder Opfer von Vandalen und Dieben geworden. In Erlinsbach wurde unlängst SVP-Kandidat Markus Lüthy antisemitisch beschmiert.

Im Freiamt hat die SVP sogar Videokameras aufgestellt, nachdem Plakate wiederholt zerstört worden sind. (cze)