Kulturnacht Langenthal
Ein Leckerbissen für Kultur-Feinschmecker

Fünf Langenthaler Kulturinstitutionen öffnen am 29. April ihre Tore für die Kulturnacht. Dieses Jahr ist der Anlass insbesondere den sinnlichen Genüssen von Essen und Trinken gewidmet.

Merken
Drucken
Teilen
Besucher der letztjährigen Kulturnacht

Besucher der letztjährigen Kulturnacht

Hanspeter Bärtschi

Das Museum Langenthal etwa wirft einen historischen Blick auf Gasthäuser, Wirtschaften und Kneipen in der Region.

Die Regionalbibliothek bietet «Ton-Brötli» in Form von neu gemischten, berndeutschen Chansons und das Chrämerhus serviert Kurzfilm-Leckerbissen. Das Stadttheater zeigt eine Tanz-Performance mit der preisgekrönten Tänzerin Anna Huber und dem Musiker Hans Koch, wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten.

Das Kunsthaus bietet Einblicke in die Ausstellung «Loop-Line» und wer mag, kann ab 23 Uhr mit der Taschenlampe durchs Museum «geistern». Mit der Kulturnacht bedanken sich die Kulturhäuser bei den Oberaargauer Gemeinden für ihre Unterstützung.