Preisverleihung 1960
Dietiker Fasnacht - vor 55 Jahren gewann die Limmattaler Zeitung

Bereits vor 55 Jahren sorgte die Fasnacht in Dietikon für Kostüm-Highlights: Damals gewann Lotti Locher mit zwei Freundinnen den 1. Preis mit der Limmattaler Zeitung.

Merken
Drucken
Teilen
Von links: Vreneli, Lotti und Hedi im Limmattaler-Kostüm.

Von links: Vreneli, Lotti und Hedi im Limmattaler-Kostüm.

zvg

So sieht man die Limmattaler Zeitung wohl nicht an der diesjährigen Dietiker Fasnacht: Vor 55 Jahren präsentierte sie sich nicht wie gewohnt auf Papier sondern auf Textilien. Die Idee dazu kam von der damals noch in Dietikon sesshaften Lotti Locher und ihren beiden Freundinnen. Mit viel Engagement und Hilfe der Druckerei Hummel entstand die wohl einzige, «lebendige Limmattaler Zeitung», welche es 1960 bei der Preisverleihung im Dietiker Restaurant Ochsen aufs Siegerpodest schaffte.

1. Preis trotz Schuhdebakel

Lotti Locher erinnert sich gern an ihre Zeit als begeisterte Fasnächtlerin. «Dieser Abend ist uns ganz besonders in guter Erinnerung geblieben, denn der Weg zum Ochsen war ein riesen Gaudi» sagt sie. Dietikon war eingeschneit und die drei Freundinnen nur mit Ballerinas unterwegs. «Diese passten am besten zum Outfit, waren aber leider nicht wasserfest», sagt Locher. Bei der Preisverleihung musste auf Wunsch der Jury das Schuhwerk dennoch gewechselt werden. Die drei Limmattalerinnen ergatterten trotz Schuhdebakel den 1. Preis und verteilten im Anschluss Limmattaler verschiedener Jahrgänge aus dem Archiv der Druckerei Hummel - ganz zur Freude aller anwesenden Fasnächtler. «Das mit den Schuhen war dann ganz schnell vergessen», sagt Lotti Locher lachend. (amo)