Hütten
Die Zirkuswagen landen in der Wiese und der Traktor auf dem Dach

Ein Traktorfahrer hat sich am Montagmorgen bei einem Selbstunfall in Hütten verletzt. Aus unbekannten Gründen kam sein Traktor, an dem zwei Zirkuswagen befestigt waren, in einer Kurve von der steilen Strasse ab und überschlug sich. Es entstand grosser Sachschaden.

Drucken
Teilen
12 Bilder
Am Montagmorgen ist in Hütten ein Traktor von der Strasse abgekommen. Der Traktor hatte zwei Zirkuswagen im Schlepptau

Newspictures

Kurz nach 10 Uhr war ein Konvoi aus vier Traktoren mit je zwei Anhängern eines Zirkus auf der Hüttnerstrasse Richtung Richterswil unterwegs. Aus unbekannten Gründen kam das dritte Gefährt in der Kolonne in einer starken Linkskurve von der steilen Strasse ab und landete in einer Wiese.

Der Fahrer musste ins Spital gebracht werden

Das Zugfahrzeug sowie der erste Anhänger kamen auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 29-jährige Fahrer kroch selbst unter dem erheblich beschädigten Traktor hervor. Mit noch unbestimmten Verletzungen brachte ihn eine Ambulanz in ein Spital, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Die genauen Umstände des Verkehrsunfalls sind unklar und werden nun durch die Kantonspolizei unter Beizug des Forensischen Instituts Zürich sowie von Spezialisten der Verkehrstechnischen Abteilung untersucht.

Verkehrstechnische Kontrolle unterzogen

Die drei anderen Traktoren und die Anhänger wurden einer eingehenden verkehrstechnischen Kontrolle unterzogen. Wegen technischer Mängel durfte ein Anhänger nicht weiterfahren. Dieser sowie die verunglückte Fahrzeugkomposition wurden sichergestellt.