Uitikon
Der Üetliberg hat seinen eigenen Lauf

Bereits über 400 Personen haben sich für den ersten Sport-Grossanlass aus der Feder der Sportvision angemeldet. Die Veranstalter sind zuversichtlich, dass die 500-Personen-Marke geknackt wird.

Alex Rudolf
Merken
Drucken
Teilen
Wie hier am letztjährigen Wiesentäli-Lauf können auch Kinder unter 8 Jahren am Üetliberg-Lauf teilnehmen.

Wie hier am letztjährigen Wiesentäli-Lauf können auch Kinder unter 8 Jahren am Üetliberg-Lauf teilnehmen.

Cynthia Mira

Dass der Üetliberg besonders für Sportliebhaber ein beliebtes Terrain ist, dürfte weitum bekannt sein. Am Samstagabend wird er aber besonders bevölkert. Denn die Biker, Läufer und Spaziergänger müssen sich den Zürcher Hausberg mit den Teilnehmern des ersten «Ränn de Üetliberg»-Laufs teilen. Dabei handelt es sich um den ersten Grossanlass, der von der Uitiker Sportkommission durchgeführt wird. Das Gremium wurde vor einem Jahr ins Leben gerufen und will das Angebot von sportlichen Aktivitäten in der Gemeinde bekanntmachen, sowie Protagonisten vernetzen. «Bislang meldeten sich 436 Läufer an. Die 500-Teilnehmer-Marke werden wir bestimmt noch knacken», sagt Patrik Wolf, Uitiker Sicherheitsvorstand und OK-Mitglied des Anlasses.

«Ränn de Üetliberg»

Die Laufveranstaltung «Ränn de Üetliberg» startet um 16.30 Uhr mit der Startnummernausgabe auf der Allmend in Uitikon. Das erste Rennen, jenes der Piccolos, beginnt um 17.40 Uhr. Der Top-of-Zurich-Run startet um 19.50 Uhr. Um 22 Uhr findet die Rangverkündigung statt.

Dabei werden auch die Kleinsten nicht aussen vor gelassen. Die Piccolos, Kinder unter 8 Jahren, legen eine Strecke von 800 Metern zurück, Kinder zwischen 8 und 16 eine grössere Runde von 2 Kilometern. Start und Ziel sind jeweils auf der Allmend. Wer bereits erwachsen ist und es gemütlicher mag, hat die Möglichkeit, einen Walking Rundkurs zu absolvieren. Bei diesem wird ebenfalls auf der Allmend gestartet, nach der Überbrückung der Birmensdorferstrasse geht es über Waldwege bis zum Bahnhof Waldegg und wieder zurück.

Die Königsdisziplin, die als Top-of-Zurich-Run bezeichnete Runde, beträgt stattliche zehn Kilometer und führt von der Allmend bis hinauf zum Uto Kulm. Dabei werden rund 200 Höhenmeter überwunden. Auf die schnellsten Läufer wartet ein Preis, der allerdings noch geheim ist, wie Wolf erklärt.

Auch die WM ist dabei
Verköstigt werden Teilnehmer und Besucher in einer Festwirtschaft. Dort kann man auch der Live-Übertragung der Partie Russland-Kroatien sowie jener zwischen Schweden und England im Rahmen der Fussballweltmeisterschaft beiwohnen. Wer nach der Anstrengung noch eine Abkühlung benötigt, dem steht das Hallenbad kostenlos offen.

«Ziel ist es, den Anlass möglichst jährlich, aber zumindest regelmässig durchzuführen», sagt Wolf. Ursprünglich habe man einen Lauf-Wettbewerb nur für die Uitiker Schüler veranstalten wollen. «Doch nahmen wir auch den Bedarf bei den Erwachsenen nach einem solchen Anlass wahr und weiteten das Teilnehmerfeld auf sämtliche Altersklassen aus», so Wolf.

In der Sportkommission Uitikon sitzen Vertreter des Gemeinderates, der Schulpflege, der grössten Uitiker Vereine sowie eine Sportlehrperson und der Betriebsleiter des Uitiker Hallenbades ein. Das Gremium war das Resultat einer gross angelegten Umfrage in der Gemeinde mit 4000 verteilten Fragebögen, von denen 1000 retourniert wurden. Das Fazit: «Der Grossteil der Üdiker betreibt regelmässig Sport und ist sehr sportinteressiert. Der Beweggrund ist vor allem die Gesundheit und die Freude an der Bewegung», ist der Website zu entnehmen. Darüber hinaus wurde eine bessere Verknüpfung unter den Sport-Protagonisten gewünscht.

Nächste Aktion folgt im Herbst
Bei «Ränn de Üetliberg» handelt es sich jedoch nicht um den einzigen Anlass, der von der Sportkommission ins Leben gerufen wurde. Der nächste findet bereits zwischen dem 8. und 12. Oktober statt. Dann können Schüler ab der zweiten Primarschule bis zur zweiten Sek an der Uitiker Sportwoche teilnehmen. Für 200 Franken oder 250 Franken mit Mittagsverpflegung wird den Schülern jeden Tag eine Sportart vorgestellt. J+S-Leiter oder Trainer werden den Schülern unter anderem Fussball, Volleyball, Tennis, Unihockey, Skateboard näherbringen. Am Abend wird es zudem Kurse für Erwachsene geben, heisst es auf der Website der Sportvision Uitikon.