Wahlen in Basel Stadt
Das sind die Kandidaten für den Grossen Rat und den Regierungsrat

Für die Gesamterneuerungswahlen des Grossen Rates und des Regierungsrates kandidieren insgesamt 769 Personen für den Grossen Rat und 14 Personen für den Regierungsrat. Die Berechnung der erfolgt erstmals nach dem sogenannten Sainte-Laguë-Verfahren.

Drucken
Teilen
Grosser Rat Basel Stadt

Grosser Rat Basel Stadt

Keystone

Am 28. Oktober dieses Jahres finden die Gesamterneuerungswahlen des Grossen Rates und des Regierungsrates statt. 769 Personen kandidieren auf insgesamt 17 Listen für den Grossen Rat, 14 Personen stellen sich für den Regierungsrat zur Wahl. Fünf davon bewerben sich für das Amt des Regierungspräsidenten.

507 Männer und 262 Frauen bewerben sich um die 100 Sitze des Grossen Rates. Die Kandidierenden des Grossen Rates verteilen sich auf 17 Listen. Mit je 99 Kandidierenden schicken die FDP, die LDP, die SP, die CVP und das Grüne Bündnis am meisten Leute ins Rennen.

BDP und Piraten ersmals am Start

In den drei städtischen Wahlkreisen treten erstmals die Piratenpartei und die BDP zu den Grossratswahlen an, im Wahlkreis Kleinbasel stehen erstmals die Listen «Für Basel» und «freistaat unteres kleinbasel» zur Wahl, in Grossbasel West die Liste «Deine Wahl».

Neu nach Sainte-Laguë-Verfahren

Die Grossratswahlen warten dieses Jahr mit drei Neuerungen auf: Die Berechnung der Sitzverteilung erfolgt erstmals nach dem sogenannten Sainte-Laguë-Verfahren. Zudem sind keine Listenverbindungen mehr zugelassen. Schliesslich gilt neu ein 4%-Quorum pro Wahlkreis.

Zur Verfügung gestellt

Zur Verfügung gestellt

Zur Verfügung gestellt

Zur Verfügung gestellt

Zur Verfügung gestellt

Die Kandidatenliste

Für die sieben Regierungsratsratssitze stellen sich 14 Personen zur Wahl: Auf der Liste 1 (SP, Grüne, BastA!) stehen die Bisherigen Eva Herzog, Christoph Brutschin, Hans-Peter Wessels (alle SP) und Guy Morin (Grüne) zur Wiederwahl. Auf der Liste 2 (CVP, FDP, LDP) figurieren neben den Bisherigen Carlo Conti (CVP) und Christoph Eymann (LDP) die beiden FDP-Kandidaten Baschi Dürr und Christophe Haller. Die SVP (Liste 3) nominiert zwei Kandidaten: Lorenz Nägelin und Patrick Hafner.

Auf einer eigenen Liste befindet sich der Grünliberale Emmanuel Ullmann (Liste 4). Ebenso kandidieren Eric Weber (Volks-Aktion gegen zu viele Ausländer und Asylanten in unserer Heimat; Liste 5), Elia Rediger (Mut, Chaos, Lockerheit für Basel!; Liste 6) und Christian Mueller (freistaat unteres kleinbasel f-u-k) für einen der sieben Sitze.

SP, Grüne und BastA! nominieren Guy Morin für das Regierungspräsidium. Baschi Dürr ist der Kandidat von CVP, FDP und LDP. Die SVP stellt Lorenz Nägelin als Kandidaten für das Regierungspräsidium auf. Daneben bewerben sich auch Eric Weber und Elia Rediger um dieses Amt. Die Wahl des Regierungspräsidenten / der Regierungspräsidentin findet erstmals gleichzeitig mit der Wahl des Regierungsrates statt.

Zur Verfügung gestellt