Einzelkritik
Das ganze Basler Team war gut, Fabian Frei noch besser

Wie klug das Team vom FC Basel gegen die Favoriten und Titelverteidiger aus Madrid – gegen das weisse Ballett – spielten, beeindruckte. Die Verteidigung überzeugte bis auf die Szene, die zum 0:1 führte und alle Offensivspieler hatten Einfluss.

Etienne Wuillemin
Drucken
Teilen
Die Basler Spieler dürfen stolz auf ihre Leistung sein – trotz der Niederlage.

Die Basler Spieler dürfen stolz auf ihre Leistung sein – trotz der Niederlage.

Keystone
Tomas Vaclik: Note 5 Muss viel seltener eingreifen, als er das vielleicht befürchtete. Bei Flanken immer sicher. Beim Gegentor chancenlos. Beim Ronaldo-Freistoss gut.
14 Bilder
Philipp Degen: Note 5 Kurios: Es ist das StartelfDebüt für Degen in der Champions League. Bringt wie gewohnt viel Zug nach vorne. Defensiv solid. Gute Partie.
Fabian Schär: Note 4,5 Vernascht von Benzema beim 0:1. Sonst meist stark. Aber mit dem Einsteigen in den Real-Bus, wie er insgeheim erträumte, wird noch nichts.
Marek Suchy: Note 5 Einige spektakuläre Ballgewinne. Zweikampfstark. Ronaldo lief ihm im Rücken davon beim 0:1 – es sei ihm verziehen.
Behrang Safari: Note 5 Überstand diesmal mehr als die neun Minuten gegen Liverpool. Defensiv ganz stark. Gegen vorne wie gewohnt zurückhaltend.
Mohamed Elneny: Note 4,5 Läuft viel. Gewinnt einige Bälle. Verpasst aber vor allem in der ersten Halbzeit den Zeitpunkt, um die Bälle weiterzuleiten.
Fabian Frei: Note 5,5 Denker und Lenker im Spiel. Viel Übersicht. Manchmal leitet er die Bälle etwas zu wenig schnell weiter. Je länger, desto stärker.
Derlis Gonzalez: Note 4,5 Im ewigen Duell mit Ramos. Muss viel einstecken. So viel wie kein anderer Basler. Kämpft meist etwas unglücklich.
Luca Zuffi: Note 5 Taktisch herausragend. Gewinnt viele Duelle. Er wirkt zwar manchmal etwas behäbig auf dem Platz – seine Gedankenblitze gleichen es aus.
Shkelzen Gashi: Note 5 Wird anfangs links aussen vielfach übersehen. In der zweiten Halbzeit immer mehr involviert. Gute Szenen. Nicht mit Tor oder Penalty belohnt.
Breel Embolo: Note 4,5 Anfangs nervös. Aber man hat immer das Gefühl, er könne noch ein Tor erzielen. Scheitert dann ganz knapp an Navas. Taktisch beeindruckend.
Ahmed Hamoudi: Note – In der 76. Minute für Degen eingewechselt. Ein kerniger Schuss. Einige Kunststücke. Eine Bereicherung. Zu kurz für eine Bewertung.
Marcelo Diaz: Note – In der 83. Minute für Frei eingewechselt. Zu kurz für eine Bewertung.
Yoichiro Kakitani: Note – In der 87. Minute für Zuffi eingewechselt. Zu kurz für eine Bewertung.

Tomas Vaclik: Note 5 Muss viel seltener eingreifen, als er das vielleicht befürchtete. Bei Flanken immer sicher. Beim Gegentor chancenlos. Beim Ronaldo-Freistoss gut.

Keystone

Basel – Real Madrid: Das Goal von Ronaldo.

Aktuelle Nachrichten