Berg am Irchel
Dachstockbrand verursacht Schaden von 80'000 Franken

Beim Dachstockbrand in einem Einfamilienhaus ist am Dienstagmittag in Berg am Irchel ein Sachschaden von schätzungsweise 80'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Den Dachstockbrand des Einfamilienhauses löschte die Feuerwehr mit Grossaufgebot. (Symbolbild)

Den Dachstockbrand des Einfamilienhauses löschte die Feuerwehr mit Grossaufgebot. (Symbolbild)

Keystone

Gegen 13 Uhr bemerkten Mitarbeiter einer benachbarten Firma Rauch, der aus dem Dachstock des Einfamilienhauses drang. Sie alarmierten sofort die Bewohnerin der Liegenschaft und die Rettungskräfte.

Die Feuerwehr, die mit einem Grossaufgebot ausgerückt war, konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Der Russ- und Rauchschaden wird auf rund 80'000 Franken geschätzt. Die Hauptstrasse musste wegen der Löscharbeiten gesperrt werden; die Feuerwehr organisierte eine Umleitung.

Die Ursache des Feuers ist zurzeit noch unklar und befindet sich in Abklärung, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.

Aktuelle Nachrichten