HESO
Charmeoffensive aus der Dreitannenstadt

Am Montag war Oltens Stadtpräsident Martin Wey am HESO-Stand von Olten Tourismus anzutreffen.

Merken
Drucken
Teilen
Martin Wey an der HESO

Martin Wey an der HESO

Andreas Kaufmann

Ist es nicht Wasser in die Aare getragen, Olten als Gastregion an der Solothurner Herbstmesse anzupreisen? Diese rhetorische Frage stellte Deny Sonderegger, Präsident von Region Olten Tourismus, anlässlich des Apéros am Stand von Olten Tourismus.

Und verneinte die Frage auch gleich. Sonderegger lobte die enge und gute Zusammenarbeit mit Region Solothurn Tourismus und Kanton Solothurn Tourismus.

Der Oltner Stadtpräsident Martin Wey hob hervor, dass mit dem kürzlichen Ranking der «Weltwoche» Solothurn und Olten im vorderen Drittel der Gemeinden rangieren. «Das ist ein Schub nach vorn, und doch müssen wir uns weiterhin bemühen.» Er appellierte angesichts des starken touristischen Wettbewerbs an eine enge, kommunikative Zusammenarbeit der Regionen in einem Kanton mit «viel Hag und wenig Garten». (ak)