Kilchberg
Autokollision: Polizei sucht nach Zeugen

Am Dienstagnachmittag kam es zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen in Kilchberg. Eine Frau und ein Kleinkind wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht. Sie sind jedoch unverletzt.

Drucken
Teilen
Die beiden Autos kollidierten an einer Verzweigung. (Symbolbild)

Die beiden Autos kollidierten an einer Verzweigung. (Symbolbild)

Kapo BL

Kurz vor 14 Uhr bog eine 34-Jährige von der Hornhaldenstrasse Richtung Zürich in die Seestrasse ein. Im selben Moment lenkte eine 89-jährige Seniorin ihren hellgrünen Wagen Richtung Rüschlikon. Auf der Verzweigung kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Die Frau des dunklen Personenwagens hatte ihre beiden Töchter im Alter von eineinhalb Jahren und vier Wochen im Auto. Für das Kleinkind und die ältere Lenkerin des hellgrünen Personenwagens wurde die Sanität aufgeboten. Die beiden Unfallbeteiligten wurden zur Kontrolle ins Spital gefahren, wo festgestellt wurde, dass sowohl die ältere Frau als auch das Kleinkind unverletzt waren.

Wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt, suchen sie nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Aktuelle Nachrichten