Überschwemmungen
50 Feuerwehreinsätze innerhalb von drei Stunden

Die anhaltenden Regenfälle haben am Mittwoch im Kanton Zürich die Einsatzleitung von Schutz & Rettung auf Trab gehalten. Weil so viele Anrufe eingingen, musste der Personalbestand kurzzeitig aufgestockt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Feuerwehr musste im Kanton Zürich rund 50 mal ausrücken. (Symbolbild)

Die Feuerwehr musste im Kanton Zürich rund 50 mal ausrücken. (Symbolbild)

BU

Die Nacht und der frühe Morgen verliefen noch relativ ruhig, wie Schutz & Rettung mitteilten. Doch nach dem starken Regen zwischen 7 und 10 Uhr liefen Keller voll, Bäche traten über die Ufer und Strassen wurden überflutet. Zwischen 10 und 13 Uhr gab es rund 50 Feuerwehreinsätze.

Besonders betroffen waren die Region Knonaueramt sowie das linke und das rechte Ufer des Zürichsees. In der Stadt Zürich musste die Feuerwehr zehnmal ausrücken.