Polizei
35 Kantonspolizisten aus erstem gemeinsamen Lehrgang vereidigt

Seit April 2012 besuchen die Aspirantinnen und Aspiranten der Stadtpolizei Zürich, der Stadtpolizei Winterthur und der Kantonspolizeien Zürich und Glarus gemeinsam die Polizeischule. Am Dienstag sind in Zürich die ersten Absolventen vereidigt worden.

Drucken
Teilen
Polizeivereidigigung im Fraumünster in Zürich.

Polizeivereidigigung im Fraumünster in Zürich.

Kapo Zürich

In der Fraumünster-Kirche wurden 35 neue Polizeikräfte "in Pflicht genommen", wie dies polizei-intern hiesst. 10 davon waren Frauen.

Bei der Feier wurden ausschliesslich Zürcher Kantonspolizisten vereidigt. Die Korps aus den Städten Zürich und Winterthur organisieren ihre eigenen Anlässe, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage erklärte.

Noch keine Glarner vereidigt

Glarner hätten an diesem ersten Lehrgang noch keine teilgenommen. Einige Glarner Aspiranten seien aber gegenwärtig in der Ausbildung und würden bei den nächsten Feiern vereidigt. Jedes Jahr führt die neue gemeinsame Polizeischule drei Lehrgänge durch, die jeweils ein Jahr dauern.

Nach der Vereidigung leisten die neuen Polizeikräfte während rund einem Jahr Dienst bei der Flughafen-Einsatzabteilung, danach wechseln sie entweder als Protokollführer zur Staatsanwaltschaft oder zum Sicherheitspolizeilichen Einsatzdienst.

Aktuelle Nachrichten