Leserwandern
25-Stunden-Hike: Nur sechs Wanderer haben bisher aufgegeben

99 unermüdliche Wanderer haben sich gestern Mittag aufgemacht, den Kanton Aargau in 25 Stunden zu durchwandern. Die insgesamt 77 Kilometer lange Wanderung führt die Teilnehmer von Küttigen über die Staffelegg und die Geissfluh nach Aarau.

Merken
Drucken
Teilen
Vor der Wanderung lachte Werner De Schepper noch
15 Bilder
25-h-Hiker beim Stirnlampen-Fassen
110 Aargauer machen ihre eigene Streeparade und wandern 25 Stunden durch
25-h-Hike Oberwachtmeister Marcel Härdi aus Uerkheim will seinen misslungenen 100 km verbessern
Bilder von der 25-Stunden-Wanderung durch den Aargau
Erster Verpflegungsposten auf der Saalhöhi
Nur noch 20 Stunden bis Seon
Der höchste Punkt ist erreicht 908 Meter über Meer
Gipfelschnaps auf 908 Metern
Allerhöchster Punkt der Wanderung: Geissflue SO
Aufbruch der Wander-Glühwürmchen: Nur noch 14 Stunden
Das sind 25h-Wanderer
Verpflegung in Suhr - letzte Möglichkeit, um regulär auszusteigen
6 von 99 haben bisher aufgegeben
From dusk till dawn in Gontenschwil

Vor der Wanderung lachte Werner De Schepper noch

Werner De Schepper

Der stellvertretende Chefredaktor der Aargauer Zeitung, Werner De Schepper, berichtet via Twitter live vom 25-Stunden-Hike. Verfolgen Sie die Leiden der Wanderer in den Tweets von Werner De Schepper.