SV Volley Wyna
Zeit für Veränderung

Viviane Weber
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

SV Volley Wyna Die Generalversammlung des SV Volley Wyna letzten Samstag stand ganz im Zeichen der Veränderung. Jörg Gautschi gab sein Präsidium nach sieben Jahren an die nächste Generation und somit Andreas Gautschi weiter.

Schon letzten Winter verkündete der langjährige Präsident des SV Volley Wyna Jörg Gautschi seinen Rücktritt. Als Spieler im Nationalliga A-Team des VBC Luzern kann er das Amt zeitlich nicht mehr mit seinen sportlichen Verpflichtungen vereinbaren. Der Verein dankt Jörg Gautschi für seinen äusserst engagierten Einsatz. Nebst dem Präsidenten traten zudem Markus Augstburger (Marketing), Marco Läubli (Administration), Corina Schmid (Events), Carola Hitz (Finanzen) sowie Brigitta Gautschi (Beizli) zurück. An der letztwöchigen GV im Clubhaus des FC Menzo-Reinach musste somit praktisch der gesamte Vorstand neu gewählt werden. Nach dem Rückblick auf die erfolgreiche vergangene Saison, in der zwei Aufstiege gefeiert wurden, ging es also ans Wählen. Nebst Andreas Gautschi als neuer Präsident konnten schlussendlich Sandra Näf (Meisterschaft), Julian Fisch (Marketing), Martina Jozipovic (Administration), Sarah Gehrlach (Trainerverantwortliche), Simona Hauri (Finanzen), Martina Dober (Lizenzen), Carmen Cerminara und Antonia Amrein (Sponsoring) sowie Sharina Frey (Events) neu in ihren Ämtern begrüsst werden und werden den regionalen Volleyballverein in neue Zeiten führen. Nach dem amtlichen Teil liessen die 56 anwesenden Mitglieder den Abend bei feinen Grilladen, Salatbuffet und Desserts ausklingen. Ab Oktober wird der Verein mit seinen 12 Mannschaften in die neue Saison starten und auch wieder spannende Heimrunden in der Pfrundmattturnhalle in Reinach bestreiten.