Velo-Club Wohlen
Wohler-Radjunior am Rundstreckenrennen in Schwarzhäusern

Weitere Fortschritte erkennbar

Roger Sarbach
Merken
Drucken
Teilen
7 Bilder

Am Ostermontag, 13. April 2009, startete unser Junior Manuel Stocker am 35. Rundstreckenrennen in Schwarzhäusern, zu seinem dritten Rennen. 24 Runden à 3.125 km mit einer Totaldistanz von 75 km, waren von den Fahrern zurückzulegen. Bei schönstem Wetter entwickelte sich von Beginn weg ein schnelles Rennen mit einem Schnitt von über 44 km/h. Das Streckenprofil mit Kurven und einem fast steten Auf und Ab, forderte die Fahrer in jeder Phase des Rennens. Manuel hielt sich von Beginn weg im Feld, musste jedoch in der kurzen, mit einem grossen Gang und hohem Tempo gefahrenen Steigung kurz vor dem Ziel, zunehmend um den Anschluss kämpfen. Als sich nach einigen Runden eine fünfköpfige Spitzengruppe aus dem Feld löste, musste Manuel dem hohen Tempo Tribut zollen und abreissen lassen. Zusammen mit zwei weiteren Fahrern kämpfte er sich über die Runden. Diese Gruppe wurde kurz vor Rennende überrundet. So fuhr Manuel die letzten vier Runden wieder im Feld und konnte dessen Tempo halten. Leider wurde er in der letzten Runde von einem vor ihm stürzenden Fahrer - um selber nicht zu stürzen, zu einer Vollbremsung gezwungen, was ihn wiederum den Anschluss kostete. So erreichte er als 30. von 37 klassierten Fahrern das Ziel einige Meter hinter dem Feld. Eine Rennerfahrung mehr und weitere Fortschritte erzielt. Dies das Fazit von Sämi Kaderli, welcher zusammen mit Ernesto Hitz, Manuel an diesem Rennen moralisch unterstützte. Herzlichen Glückwunsch Manuel und weiter so. Am Sonntag, 26. April 2009 steht als nächstes Rennen der GP Raiffeisen in Oberwangen TG auf dem Programm. In diesem Rennen werden die Junioren zu einem Handicaprennen mit Elite/Amatuere/Masters über 126 km antreten